Gastgeber Dr. Erhard Prugger schilderte in seiner Einleitung, dass Unternehmen angesichts steigender Krankenstände zunehmend gefordert sind ihr Augenmerk auf die Stressbelastung von MitarbeiterInnen zu legen. Auszeiten müssen natürlich gewahrt bleiben. Dennoch liege auch Verantwortung bei den MitarbeiterInnen, sich ihre Zeit außerhalb der Arbeitsstätte so zu gestalten, dass ausreichend Raum für Erholung und Regeneration bleibt.

Referentin Lisa Tomaschek-Habrina – Unternehmerin, Trainerin, Therapeutin und nicht zuletzt Mutter – gab zu, dass die Balance zu halten, eine ständige Herausforderung für sie sei. Die Palette der Anforderungen an die MitarbeiterInnen habe sich erweitert: spontan, flexibel, kreativ, souverän und nicht zuletzt ganz einfach schnell. Die psychischen Erkrankungen nehmen zu, sie kosten der Volkswirtschaft in Österreich rund 7 Mrd. € jährlich, Tendenz stark steigend.

Tipps für Ihr Burnout

Tomaschek-Habrina gab mit Augenzwinkern den Teilnehmern Tipps für ihren Weg ins Burnout: dazu brauche es lang anhaltenden Dauerstress mit einer hohen Portion an Überforderung, einen überhöhten Leistungsanspruch („100% ist selbstversändlich nicht genug, geben Sie täglich 140%“). Es empfiehlt sich, die eigenen Bedürfnisse nicht zu beachten, genauso wie die vom Körper gesendeten Warnsignale. Regeneration sei prinzipiell nicht notwendig.

Zur Erklärung des Begriffes Resilienz hatte die Referentin ein Stehaufmännchen mitgebracht – einstecken und wieder aufstehen ist dessen wesentliches Merkmal. Auch das Bild von „Hinfallen – Aufstehen – Krönchen richten – Weitergehen“ beschreibt das Ansinnen von Resilienz im Management. Zur Burnout-Prophylaxe empfiehlt Tomaschek-Habrina die tägliche Umsetzung des BEEP-Prinzips: Bewegung – Entspannung –Ernährung –Psychohygiene.

Resilienz als Online-Training

Das eTraining Resilienz4business, das die CSC Consulting gemeinsam mit Tomaschek-Habrina und weiteren Experten entwickelte, wurde in einem kurzen Trailer vorgestellt. Ziel des eTrainings, das sich an MitarbeiterInnen und Führungskräfte wendet: Resilienz aufbauen und in Folge besser mit beruflichen sowie privaten Belastungen umgehen können.

In der anschließenden Podiumsdiskussion standen die Experten aus den Bereichen Fitness, Zeitmanagement, Führung, Burnout und Online-Lernen den Teilnehmern für Fragen zur Verfügung. Wirtschaftstrainerin Dominique Sturz schilderte wie bewusstes Zeit- und Energiemanagement zu einer höheren Resilienz führt. Sportwissenschafter Bernhard Schimpl zeigte auf, dass Leistung im Beruf das entsprechende Maß an Regeneration verlangt und der abendliche 10 km-Lauf den Stresspegel noch weiter erhöhen kann. Michael Tomaschek betonte, wie sehr das Führungsverhalten die Gesundheit der Mitarbeiter beeinflusst. All dieses Expertenwissen ist im Online-Training der CSC Consulting interaktiv, multimedial mit Tests und Reflexionsaufgaben eingeflossen. Geschäftsführer Heribert Sendlhofer verweist auf Unternehmen mit insgesamt 5000 Mitarbeitern, die das Programm als Teil des Betrieblichen Gesundheitsmanangements einsetzen.